Jahnteich Weißwasser - Unser Hausgewässer

Lage / Zufahrt: In Weißwasser; Nähe Ortsausgang Richtung Bad Muskau zum Bahnhof der Waldeisenbahn abbiegen, weiter bis zum großen Parkplatz des Tierpark / Jahnbad auf der linken Seite
Zum Gewässer allgemein: Der Jahnteich in Weißwasser ist ein Restsee aus Tage- / Untertagebergbau aus der Jahrhundertwende; mitten in der Stadt gelegen, ist er ein beliebtes Naherholungsziel zum Spazieren gehen und Baden. Er ist unser Hausgewässer.
Fauna: Karpfen, Barsch, Hecht, Aal
Flora: Tausendblatt, Seerosen, Schilf
Tiefe: 2-4 m; im "Kanal" 7 m
 
Sicht: normal 2-3 m; wechselhaft; im Sommer ohne Regen 5-6m möglich
Jahreszeitliche Veränderung: Herbst, Winter, Frühjahr bessere Sicht/ keine Sprungschicht.
Besonderheiten der Wasser-qualität: normal, leicht sauer
Beschaffenheit des Grundes: Durchweg nur 3-4 m tief; in ganzer Länge gegenüber dem Bad ist ein "Kanal" ( Tagebaugebiet ) 7 m. Schlamm!! Baumreste ragen bis an die Wasseroberfläche und tauchen bei schlechter Sicht plötzlich auf.
Einstieg: Weil parkartiges Gelände (Bäume) oder steile Uferkante nur vom Bad/ Vereinsgelände aus. Tel. Verein 0163 28 27 3 26 o. 0177 52 54 56 0
Sicherheitsmaßnahmen: Nur 2er Gruppe - mehr verlieren sich
  Nicht ins Wasser springen - Bäume und Äste unter der Wasseroberfläche
  2 Telefonzellen, alle Handynetze erreichbar
Besonderheiten: Hornblattsträucher bilden Canyons, Täler und Wände
  Weiden bilden große Säulen aus Wasserwurzeln
  Besonders gut für Schnorchler geeignet
  Umgestürzte Bäume bilden "Höhlen" und Slalomstrecken
   Sylvestertauchen

Der See läd ein zum Bade,

zugefroren - schade.

-

Ne Tauchen unterm Eise,

hält nich - auch . . . ähmn . . .  schade. 

( Teil 1 - Erhardt, Heinz )

  Na dann eben auf die oder das Brettl.

Guckst du auf Schneeinfos in und um die Lausitz.

 

Rainer Sturm  / pixelio.de
Foto: Rainer Sturm / pixelio.de
/ windguru

Wir danke für die Unterstützung 2018/19