Waldsee Groß Düben

Lage / Zufahrt: Aus Richtung Halbendorf in Groß Düben erste Straße rechts
( ausgeschildert ) dann vor dem Wald nach links. Der nordöstlichste Badesee Sachsens.
Zum Gewässer allgemein: Der Badesee in Groß Düben ist ein Restsee vom Tage- / Untertagebergbau aus der Jahrhundertwende.
Fauna: eigentlich nur Zwergwelse, aber dafür in Massen
Flora: Laichkraut , Schilf
Tiefe: ca. 13 -15 m
 

 

Sicht:

 

normal 2-4 m; schwankend von Armlänge bis 5 m; meist unter Sprungschicht besser aber dunkel

Jahreszeitliche Veränderung: unter Sprungschicht( 5-6m ) sehr kalt
Besonderheiten der Wasser-qualität: normal; leicht sauer
Beschaffenheit des Grundes: Nach wenigen Metern Badetiefe fällt eine
Steilwand aus Braunkohle 4-7 m in die Tiefe.
Einstieg: Auf dem Parkplatz umziehen und dann 50 m laufen
Sicherheitsmaßnahmen: Keine Wasserrettung / kein öffentl. Telefon am Strand
  Wegen der geringen Größe nur wenige Taucher
  UW 2er Gruppe
  Rücksicht auf Badegäste
  Funknetz: E+ ; D2?
Besonderheiten: Riffartige exotische Steilwände aus Braunkohle
  Viele Zwergwelse, manche sind aufdringlich - "verfolgen" den Taucher
  Im Sommer sehr starker Badebetrieb
Empfohlene Route: Umziehen auf Asphaltparkplatz ; 50 m zum Wasser
  Tauchend rechts herum oder See durchqueren
Rainer Sturm  / pixelio.de
Foto: Rainer Sturm / pixelio.de
/ windguru
/ #### slideshow