Der Verein












Seit den 60er Jahren wird in unserer Region getaucht. Was zu Beginn nur ein paar Enthusiasten betrieben, wurde 1970 auf organisierte Beine gestellt. Mit der Wende entwickelte sich das Aqua-Team nicht nur zu einem modernen Tauchsportclub, der seine Mitglieder nach den sicheren Richtlinien des VDST / CMAS aus- und weiterbildet, sondern sogar zu einem Verein mit vielfältigen Sport- und Freizeitangeboten.

 

Im Mittelpunkt steht für die Taucher natürlich das Erleben der fremden Welt unter Wasser, mit ihren völlig anderen Maßstäben die das Leben in der "trockenen" Welt fast vergessen lassen.

Um möglichst vielen Interessierten auf verantwortungsvolle Weise diesen Sport zu vermitteln, finden jährlich Tauchlehrgänge und Weiterbildungen statt. Besonders viel Aufmerksamkeit wird dabei auf umweltgerechtes Verhalten im und am Wasser gelegt. Unsere vielfältigen Aktionen im Umweltschutz krönte die Auszeichnung mit dem ersten Sächsichen Umweltpreis.
Etwas verborgener, aber deshalb nicht unbedeutend, arbeiten die anderen Abteilungen des Vereins. In der Gymnastikgruppe treffen sich hauptsächlich Frauen von 17 bis 70 ein mal in der Woche für eine Stunde Sport.
 
Darüber hinaus entwickelte sich rund um die Aktivitäten im und am Wasser ein vielfältiges Vereinsleben. Besonders aktiv ist das Aqua-Team in der Kinder- und Jugendarbeit. Ferienfreizeiten und Schnuppertauchen werden durchgeführt und im Rahmen des internationalen Jugendaustausches der deutschen Sportjugend war das Aqua-Team Gastgeber und zu Gast im Land der aufgehenden Sonne.
Ob Unterstützung oder Kooperation mit anderen Vereinen, wie z.B. den "Sportfreunden Bärwalder See" beim Marathonschwimmen, ob Straßen-, Dorf- oder andere Feste, fast überall ist das Aqua-Team mit dabei. Na und mit wem ist Neptun wohl im Bunde, wenn er in Halbendorf bei seinem Neptun-Feste aus den Fluten steigt?
Ein besonderes Erlebnis bietet der Verein all denen, die lieber nur auf dem Wasser die Natur wortwörtlich erfahren wollen. Mit einer kleinen aber stolzen Flotte von Schlauchbooten kann man bei Ein- und Mehrtagestouren auf Neiße und Spree unsere Heimat von einer bisher ungewohnten Perspektive kennen lernen.


Rainer Sturm  / pixelio.de
Foto: Rainer Sturm / pixelio.de
/ windguru
/ #### slideshow